Neuerscheinung: Band III in zwei Büchern "Meissener Figuren" Modellnummern 1 bis 3000, Serien und Tiere. 
  •     
  •   
  •   
  •   
  • Hilfe

Herbst Auktion



07.10.2017
« zurück zur Tabellenübersicht weiter »
Kat.Nr. 894

Dücker, Eugéne Gustav.

ohne Limit
Dücker, Eugéne Gustav.
Zusatzbilder - bitte anklicken


Dücker, Eugéne Gustav. 1841 Arensburg - 1916 Düsseldorf
"Nürnberger Altstadt"
minutiöse Bleistiftzeichnung, monogrammiert, bezeichnet,
datiert: (18)63, rückseitig Nachlass-Stempel, Sammlungsstempel,
11x16.5 cm (4 1/4 x 6 1/2 in) Passepartout, Literatur:
Thieme-Becker, Lexikon der Düsseldorfer Malerschule, Saur:
Allgemeines Künstlerlexikon, Schweers: Gemälde in deutschen
Museen, Boetticher: Malerwerke des 19.Jahrhunderts
■ Provenienz: Sammlung Walter Moraw, Sammlungs-No.0038
■ Dücker, deutsch-baltischer Landschaftsmaler, Aquarellist,
Zeichner, studierte an der Akademie in St.Petersburg,
bereiste 1863 Deutschland und die Schweiz, ab 1864 in
Düsseldorf tätig, seit 1872 Professor an der Akademie ebenda
[107026]


« zurück zur Tabellenübersicht weiter »
Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt.